Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Gästebuch
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour HTG-Osterwanderung bei Scharzfeld

Aufbruchszeit4.January 2018, 11:05
Ankunftszeit4.January 2018, 19:30
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km19
Höhendifferenz770
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

HTG-Traditionswanderung zu den Scharzfelder Osterfeuern. Nachdem sich auf meine Rundmail zunächst nur Kathrin meldete, gesellten sich spontan noch Uli, Angela, Marion und Anette dazu, so dass wir die Gegend zu sechst unsicher machten. Aus dem Bremketal Aufstieg auf den Schulberg, von dort auf dem Karstwanderweg an der Kaiserklippe vorbei zur Einhornhöhle. Hinab ins Hasenwinkeltal und gleich wieder steil hinauf zur Burgruine Scharzfels. Dort Einstieg in die Ruine durch die kleine Durchgangshöhle an der Seite. Von dort zum Frauenstein. Vor dem Herbstberg östlich hinab zum Andreasbach. Dann zuerst über Forststraßen, dann Schneisen, am Ende nur noch Richtungen zu den Bärentalsköpfen. Weiter zum Hübichentalskopf und zum Großen Knollen. Dort lange Pause und zum Turm rauf. Weiter zum Kleinen Knollen und Büstenkopf, schließlich über Liethberg und Brandkopf zu einer großen Kreuzung. Über den Königsbergweg zum Steinberg, kurzer Besuch der Steinkirche, dann am Osterfeuer entlang hinunter zur Schule, wo es den Bratwurststand gab. ;-)
Nach dem Genuss einer Bratwurst verabschiedeten sich Angela und Uli, da sie für das eigentliche Osterfeuer keine Zeit mehr hatten, aber wir verbleibenden vier hatten noch einen tollen Abend mit einem sehr langen Feuerwerk, einem tollen Feuer auf dem Steinberg und dem dazugehörigen abenteuerlichen "Fackeln" der einheimischen Jugend aus dem Unterdorf. Am Ende der Wanderbeschreibung soll hier noch ein Fachbegriff des Scharzfelder Osterfeuers erwähnt werden: Die vier Hauptstützen heißen korrekt: Giffel!


Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1