Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour HTG-Okertalklippenkletterwanderung

Aufbruchszeit29.July 2018, 09:26
Ankunftszeit29.July 2018, 18:10
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km14
Höhendifferenz440
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Ralf hatte zu einer HTG-Kletterwanderung im Okertal eingeladen, und am Parkplatz Marienwand trafen um 09:15 Uhr ein: Marion, Birgit, Anette, Karin, Eckart, Alexander, Rainer und Peter G.
Zunächst stiegen wir ein bissel zur alten Harzchaussee auf, über den Eselsrücken erreichten wir den Schöppenstedter Weg an der Kleinen Romke. Dort ging es dann ins Gemüse, und über Schneisen, teilweise auch etwas weglos, erreichten wir den Gipfel der Großen Romke. Dann waren es nur noch wenige Meter bis zu den Huckepackenten, wo wir uns ein wenig mit Klettern beschäftigten. Die IIIer-Reibung zum Gipfel der Großen Huckepackente war für mich kein Problem, aber den IIIer-Riss, den musste ich abbrechen, bevor ich meine Beine und Ellbogen endgültig zerkratzen konnte. Eckart hat sich dann diese Route, top-rope-gesichert, hochgekämpft. Wie man diesen Riss als III bewerten kann, ist jedenfalls mir ein Rätsel.
Nach den Huckepackenten kamen mit Romkekanzel und Romketurm zwei schöne Felsgruppen, bei denen wir die Normalwege im Grad I (teilweise Richtung II) ausprobierten. Danach ging es zur Hexenküche. Einige wagten sich hier in den Gipfelkamin. Danach eine lange Laufstrecke bis zur Fuchsklippe am Adenberg. Die IIIer-Route mit dem großen Blocküberfall hat keiner gewagt. Der Gipfel mit seiner IIer-Stelle hat aber allen gut gefallen.
Im Rückweg hat Ralf leider die Kamelklippe verfehlt, und so tobten wir uns spontan noch am Ziegenrückenturm aus. Nur noch Ralf, Marion, Anette und ich waren kletterwütig, die anderen wollten zu dem Zeitpunkt eigentlich nur noch faulenzen oder zurück zum Auto; die Hitze machte sich schon wieder bemerkbar. An einigen kleineren Klippen in der Nähe der Studentenklippen ging es dann zurück zum Auto. Ralf hat wieder eine sehr schöne Strecke rausgesucht!


Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1