Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Von Aich zur Hans-Wödl-Hütte

Aufbruchszeit2.September 2018, 12:02
Ankunftszeit2.September 2018, 15:27
KategorieBergwanderung Bergwanderung
Schwierigkeitleicht leicht
Länge in km10
Höhendifferenz850
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Ursprünglicher Plan war, von Schladming nach Aich mit der Bahn zu fahren. Jedoch hatten wir im Hotel erfahren, dass es einen Wanderbus gibt, der von Schladming direkt in unser Tal zum Steirischen Bodensee fährt. Um 11:20 Uhr bestiegen wir am Schladminger Rathausplatz diesen Bus, und der Versuchung, weiter als Aich mit dem Bus zu fahren, konnten Ronald und Holger einfach nicht widerstehen. Die anderen stiegen bei Regen aus, hatten aber das Glück, dass es in der Dorfmitte einen großen Pavillon gab, wo die Regenklamotten im Trockenen angelegt werden konnten. Zu Anfang ging es direkt nach Süden, am Seewigtalbach entlang, aber die erste Steigung führte uns im Wald kurze Zeit später nach rechts steil empor zum Niederberg- und Petersbergweg. Am Ende der steilen Passagen waren wir am Seewigtalbachweg angekommen, und nach 20 Minuten Regenwandern auf dieser Straße kam uns sogar der Bus entgegen. So erreichten wir irgendwann den Steirischen Bodensee, wobei kurz vor dem See die Wolken aufrissen und die Sonne durchstach. Zunächst fiel dabei immer noch Regen, aber der Anfang war gemacht, und bei immer besser werdendem Wetter ging es schließlich am Bodenseeufer weiter südwärts zur Hans-Wödl-Hütte. Die Landschaft änderte sich nun schlagartig, alles wurde schroffer und abenteuerlicher, und am Ende wanderten wir sehr nah am Wasserfall vorbei, steil zur Hütte empor. Mit Erreichen der Hütte hatten wir die nächste Talstufe erreicht, denn Boden-, Hütten- und Obersee bildeten im Seewigtal markante Plateaus, die durch Steilstufen voneinander getrennt waren.


Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1