Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Wolfsklippen und Ilsestein

Aufbruchszeit31.October 2018, 08:45
Ankunftszeit31.October 2018, 15:45
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km21
Höhendifferenz720
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Mit Karin ging es mal wieder zum Wandern in den Harz. Dieses Mal hatten wir uns auf Ilsenburg als Wandergebiet geeinigt. Der Start der Tour stand unter dem Motto Such den verlorenen Hut. (Im Juli hatte ich nach einer Wanderung mit Peter und Christine den Hut vermutlich auf dem Autodach abgelegt und bin damit losgefahren). Die Suchaktion war aber erfolglos, und deshalb starteten wir dann am kleinen kostenfreien Parkplatz im Ilsetal. Zunächst ging es auf bekannten Wegen durch das Ilsetal über die Ilsefälle zu Stempels Buche. Von dort rüber zur Ilse, und auf dem Schindelstieg über Ferdinands Stein bis kurz vor die Plessenburg. Weiter ging es dann zur Wolfsklippe. Oben war es jedoch zu stürmisch für eine Pause, und so machten wir auf dem Weg zum Oberförster-Koch-Platz eine Pause in der Sonne - sehr gemütlich!
Im Anschluss bestiegen wir den Halberstädter Berg und querten hinüber zum Stumpfrücken. Auffällig war, dass sehr viele Wanderer unterwegs waren, oben auf dem Stumpfrücken trafen wir eine große Familienwandergruppe, die eine Art Helloween-Wanderung unternahmen. Nach dem steilen Abstieg kehrten wir bei Jaqueline ein. Mensch, war dort was los, für eine Waffel mit Apfelmus und Eierlikör mussten wir wirklich lange Schlange stehen. Es hatte sich aber gelohnt. :-) Nach der Pause wanderten wir auf dem schmalen Eselsweg zurück zum Blochhauer. Ein wirklich schöner Wandertag!


Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1