Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Von Lengenfeld zur Klostermühle

Aufbruchszeit8.June 2019, 13:35
Ankunftszeit8.June 2019, 16:30
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitleicht leicht
Länge in km10
Höhendifferenz220
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Mit einer recht großen Wandergruppe (ca. 20 Personen) ging es nach der tollen Draisinenfahrt bei bestem Wetter von Lengenfeld unterm Stein zurück zur Klostermühle. Zunächst stiegen wir ins Tal ab (der kleine Fluss hat den lustigen Namen Frieda), dort bogen wir in den Gucksrain ab, einen fast schon verwunschener Wiesenweg in Richtung Kirche. Die Kirche schauten wir uns kurz von außen an, dann unterquerten wir das riesige Viadukt mit der sehr eigenartigen herabhängenden Stahlbogenkonstruktion (Kettenlinie, Sinus hyperbolicus lässt grüßen!). Vorbei am Lengenfelder Freibad ging es zum Blankental. Es führte durch herrliche Wiesen mit den höhergelegenen bewaldeten Hügen nach Norden und brachte uns auf einen schmalen Waldweg, über den wir den Südostrand Effelders erreichten. Wir inspizierten kurz den Effelder Dom von innen und machten danach eine kleine Pause auf der breiten Kirchentreppe vor dem Hauptportal. Vorbei an Gerstefeldern, die im Wind wogten, näherten wir dem Wald des Luttertals. Wir fanden einen guten Abstiegsweg zur Luttermühle, und der Rest zur Klostermühle war auch ein Klacks. Den Rest des Nachmittags verbrachten wir Kuchen essend im Gastgarten der Klostermühle.


Letzte Änderung : 13-Mrz-2019
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1