Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Trainingstour Hexentrail Bad Harzburg

Aufbruchszeit18.August 2019, 08:40
Ankunftszeit18.August 2019, 14:13
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km20
Höhendifferenz725
Kartenausschnitthier klicken!
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Letzte Trainigstour mit Petra für den Harzer Hexentrail. Dafür hatte ich eine 20km-Strecke mit reichlich Höhenmetern bei Bad Harzurg herausgesucht. Geparkt hatten wir im Stübchental. Kurze am Hang in Richtung Osten, dann steiler Aufstieg zum Kreuz des deutschen Ostens, teilweise weglos durch Brombeergestrüpp. Vom Kreuz des deutschen Ostens in Richtung Woldsberg. Auf einem nicht mehr so stark begangenen Pfad teilweise kurvig nach Nord, dann Kehrtwende und mäßig bergauf zur aussichtsreichen Kattnäse. Danach zur Rabenklippe, wir sahen auch leckeren Kuchen, widerstanden aber der Versuchung, einzukehren. An der Tiefen Kohlstelle rechts weg auf den Goetheweg, über den sehr schönen Pfad zur Säperstelle. Dort nach Norden abgebogen und abgestiegen zur nordöstlichen Ecke des Eichenbergs. Pfadlos auf den Eichenberg aufgestiegen, runter nach Süden, wieder rauf zum Sachsenberg, und wieder runter zum Antoniusplatz, dann noch kleiner Aufstieg zum Großen Burgberg. Im Aussichtsreich Einkehr mit leckerem Altenauer Dunkel vom Fass!
Nun ging es noch fix zum Kleinen Burgberg, dann steil hinab zum Kriegerdenkmal. Am Ende liefen wir noch eine kleine Schleife rund um das Krodotal, und schon waren wir wieder zurück am Auto. Zeit in Bewegung laut Petra: 04:45h. Der Hexentrail kann kommen!


Letzte Änderung : 13-Mrz-2019
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1