Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Gästebuch
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Brocken mal ganz anders

Aufbruchszeit2.February 1997, 08:30
Ankunftszeit2.February 1997, 17:30
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km25
Höhendifferenz770
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Dies war zweifelsohne eine der schönsten Brockenwanderungen, die ich bisher unternehmen konnte. Auf der Fahrt nach Wernigerode habe ich schon hinter dem Elm den Gipfel des Brockens kristallklar sehen können. Das Auto habe ich am Bahnhof Drei-Annen-Hohne abgestellt und bin auf einigen sehr interessanten Wegen zum Schierker Stern gewandert. Vom Stern aus bin ich durch Schierke durchmarschiert, um dann auf dem Eckerloch-Steig zum Brocken aufzusteigen. Hier oben konnte ich wunderbares Wetter genießen bei Windstille und Sonnenschein. Solche Tage gibt es auf dem Brocken im Winter nur sehr selten. Der Abstieg ging zunächst auf der Brockenstraße bis zum Brockenbett, hier wechselte ich auf den Glashüttenweg, der mich über den Erdbeerkopf und den Trudenstein wieder zurück zum Ausgangspunkt brachte. Am Trudenstein konnte ich schließlich als krönenden Abschluss noch einen fantastischen Sonnenuntergang fotografieren.

Bilder zu dieser Tour sind in dieser Galerie zu finden.
Winter bei Schierke
Winter bei Schierke
Winter auf dem Brocken
Winter auf dem Brocken
Der Trudenstein bei Schierke
Der Trudenstein bei Schierke



Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1