Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Aufstieg zum Reisenkaser (Untersberg)

Aufbruchszeit3.February 2009, 15:30
Ankunftszeit3.February 2009, 17:30
KategorieBergwanderung Bergwanderung
Schwierigkeitmittel mittel
Länge in km4
Höhendifferenz840
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Nach dem Abstieg vom Stahl-Haus machte ich zunächst die Roßfeld-Höhenringstraße unsicher. Diese Mautstraße habe ich noch nie befahren, und bei dem Wetter bot es sich einfach an. Nach dieser Höhenrunde ging es zunächst nach Bad Reichenhall zu Ika auf einen Kaffee. Ich erklärte ihr von meinem Vorhaben, den neuen Biwaksack auszuprobieren, und fragte sie, was sie vom Reichenhaller Haus halte. Sie meinte, dass dort die südseitigen Geröllhänge unglaublich lawinengefährdet seien, als alternatives Ziel schlug sie mir den Aufstieg von Winkl auf den Untersberg vor. Nach kurzer Überlegung habe ich diese Idee dann auch gut gefunden. :-)
Kurze Zeit später war ich schon in Winkl, packte meine Klamotten und stieg über Forstwege und später einen Steig zum Nierntalsattel auf. Von hier begann der einfache Steig hinauf auf das Plateau des Untersbergs. Bei Erreichen des Reisenkasers nahm der Schnee wieder stark zu, ich suchte mir daher einen passenden Biwakplatz und fand ihn etwas oberhalb der Almhütte am Waldrand auf einem relativ ebenen, schneefreien Fleck. Die Nacht war überraschend warm und windstill, über mir der Sternenhimmel und ein leuchtender Halbmond. Gefroren habe ich natürlich nicht!! :-)

Bilder zu dieser Tour sind in dieser Galerie zu finden.
Sonnenuntergang am Reisenkaser
Sonnenuntergang am Reisenkaser
Dekorative Fichte mit Lattengebirge
Dekorative Fichte mit Lattengebirge



Letzte Änderung : 13-Mrz-2019
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1