Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Ahrendsberger Klippen

Aufbruchszeit6.February 2010, 13:00
Ankunftszeit6.February 2010, 16:49
KategorieSchneeschuhtour Schneeschuhtour
Schwierigkeitschwer schwer
Länge in km8
Höhendifferenz520
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier in Clausthal habe ich bei Romkerhalle eine kleine Schneeschuhtour gemacht, die dann doch ganz schön ausgeartet ist. Zunächst ging es auf dem Jägersteig steil zur Halleschen Hütte auf dem Ahrendsberg hinauf. angetauter Pulverschnee und verharschter, brüchiger Schnee, wechselten sich ab, hinzu kamen einige abgebrochene Äste, die überklettert werden wollten sowie starke Schneeverwehungen kurz vor dem Gipfel. Nach einer Pause und dem Loggen des Geocaches ging es unglaublich steil wieder hinunter ins Tal der Großen Romke. Ich habe mir hier die wahrscheinlich scheußlichste Schneise im ganzen Harz ausgesucht, aber ich hab's wohlbehalten überstanden.
Unten angekommen, war ich aber noch nicht fertig, ich habe das Tal gewechselt, und an der Kleinen Romke ging es dann hinauf zu den Feigenbaumklippen und an der Hexenküche vorbei zum Kästehaus. Dort habe ich dann die wohlverdiente Currywurst verzehrt. Der Abstieg war dann wieder sehr interessant, ich wählte hierzu den kleinen Felsengrat, der über die Kleine Romke in Richtung Wasserfall zieht. Obwohl die Temperaturen über Null lagen, stollte der Schnee nicht, das war an diesem Tag mein großes Glück.


Letzte Änderung : 13-Mrz-2019
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1