Startseite
Über Mich
AHP4
Galerie
Sehschlangen
Tourenbuch
Bookmarks
Elektronik
Gästebuch
Bewertung
Geschichten

Auflistung meiner bisher gegangenen Touren


Einzelheiten zur Tour Große Luttertalumrahmung

Aufbruchszeit23.July 2017, 10:17
Ankunftszeit23.July 2017, 17:09
KategorieMittelgebirge Mittelgebirgstour
Schwierigkeit
Länge in km19
Höhendifferenz700
Streckenprofilhier klicken!

Weitere Einzelheiten zur Tour

Nach einem zunächst verregeten und danach schwülwarmen Samstag sollte der Sonntagnachmittag wieder etwas schöner werden. Spontan entschied ich mich zu einer meiner Lieblingstouren im Südharz, der Großen Luttertalumrahung. Kurz nach zehn Uhr kam ich am Sportplatz Kupferhütte an, und über die bekannte steile Strecke ging es zu den Heibeeksköpfen hoch, teilweise war der Weg ordentlich zugewachsen. Erste schöne Aussicht am Großen Hübichentalskopf, das hohe Gras auf der Wiese ist allerdings klitschnass. Oben am Knollen dann eine schöne Pause in der Sonne, toll, wenn sich das Wetter an die Vorhersage hält! ;-)
Weiter dann zur Aschentalshalbe, die dortige Schneise ist extrem matschig, das geht so bis zur Schutzhütte bei den Koboltsthaler Köpfen. Dann ein kurzer Abschnitt auf guter Forststraße, ehe es auf den Kamm in Richtung Dicker Forstmeister geht. Es ist schon schade zu sehen, wie die vormals schönen Wege durch die Forstfahrstraße zerstört wurden, mir blutet jedes Mal das Herz! Hier kann ich nur hoffen, dass in zwei bis drei Jahren die Narben in der Landschaft verheilt sind. Man sollte meinen, dass Eingriffe, die den Charakter einer Landschaft verändern, in einem Landschaftsschutzgebiet verboten sind, aber das gilt offenbar nicht für die Forst!
Kurze Pause am Dicken Forstmeister, dann weiter zum Bismarck-Turm, dort die übliche Currywurst gegessen und die Aussicht genossen. Danach Abstieg zum Auto und Heimfahrt. Das Abendlicht hat noch einmal eine ganz besondere Stimmung über den reifen Kornfeldern des Harzvorlandes gezaubert!


Letzte Änderung : 26-Dez-2016
Copyright Jens Köhler, Velpke, Steinbruchstraße 1